Nature & More Bio-Äpfeln und Birnen tuen Gutes in der Wüste Patagoniens

Mit jedem Kauf einen kleinen aber wichtigen Beitrag leisten, das ist die Idee hinter der Nature & More Kampagne “1 Cent for the Future”. Denn von jedem verkauften Kilogramm Kampagnen-Obst fließt ein bestimmter Betrag, mindestens jedoch 1 Eurocent in ein soziales Projekt der Erzeuger. Auch Hugo Sanchez unterstützt so die Wüstendörfer in seiner Heimat Argentinien.

Immer wenn die Äpfel und Birnen von Bio-Bauer Hugo Sanchez aus Argentinien in Ihrem Einkaufswagen landen und anschließend über die Ladentheke wandern, dürfen Sie sich nicht nur auf hervorragend schmeckendes, ökologisch erzeugtes Obst freuen. Pro verkauftem Kilo fließt ein Teil des Erlöses – im letzten Jahr waren es insgesamt 6.500 US-Dollar – direkt in das ambitionierte “Patagonian Desert Project”. Darin engagieren sich seit zwei Jahren Bauer Hugo, vor allem aber sein Sohn Nicolas sowie dessen Frau Josephine, für bessere Lebensbedingungen und Zukunftschancen in den Dörfern der Umgebung. Dort, im Süden des Rio Negro Tals, leben vor allem Angehörige der Mapuche, einer indogenen ethnischen Minderheit Südamerikas, in ärmlichen Verhältnissen und einem harschen Wüstenklima.

* 1 Cent for the Future”- Kleine Früchte, große Wirkung *

Zusätzliche Hilfe beim „Patagonian Desert Project“ bekommen Hugo, Nicolas und Josephine Sanchez vom ortsansässigen Pfarrer, Vater Javier Aguirre. „Das vielleicht wichtigste Ziel ist und bleibt den jungen Leuten eine gute Ausbildung und damit bessere Zukunftschancen zu ermöglichen!“, erklärt Hugo Sanchez. „Deshalb setzen wir vor allem auf Jugendarbeit, haben eine Bibliothek eingerichtet, organisieren Schulverpflegung, führen regelmäßig Exkursionen durch, haben einen Sportplatz und einen Jugendclub gebaut. Mit Ihrer Hilfe wollen wir diese nachhaltigste Investition in die Zukunft weiter vorantreiben!“ Darüber hinaus wurden in  Dörfern wie Cerro Policia, Los Menucos und Mencue schattenspendende Bäume gepflanzt, Gewächshäuser errichtet, Sanitäranlagen installiert, die Versorgung mit elektrischem Strom ausgebaut sowie regelmäßige Arztsprechstunden ins Leben gerufen.

Gutes tun und darüber reden: Nature & More, die das „Patagonian Desert Project” im Rahmen der eigens ins Leben gerufenen Kampagne “1Cent for the Future” unterstützen, stellt interessierten Einzelhändlern kostenfrei Hintergrundinformationen sowie Poster und Flyer zur Verfügung. Damit können die Kunden direkt an der Obsttheke über den sozialen Mehrwert von Hugos Bio-Äpfeln und-Birnen informiert werden. Neben dem „Patagonian Desert Project“ in Argentinien unterstützt die Kampagne „1 Cent for the Future“ unter anderem auch ein Brunnenbauprojekt in Burkina Faso (zusammen mit Nature & More-Erzeuger Zongo Adama, Code 565 auf www.natureandmore.com) und ein Schulprojekt in Mexiko (zusammen mit Nature & More-Erzeuger Javier Moreno, Code 451 auf www.natureandmore.com).

Über Nature & More:
Nature & More ist die Handelsmarke von Eosta, einem international führenden Distributor von frischem Bio-Obst und -Gemüse. Dabei stehen Transparenz, Nachhaltigkeit und Fairness im Mittelpunkt. Für das eigens entwickelten Trace & Tell-System, mit dem die Herkunft der Produkte bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden kann, ist Nature & More bereits mehrfach mit internationalen Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichnet worden. Mehr Informationen finden Sie unter www.natureandmore.com.

Sie sind hier